Postproduktion "My mother's girlfriend" von Arun Fulara

Die Postproduktion von Arun Fulara's "My mother's girlfriend", bei dem FunDeMental Studios als beteiligte Co-Produktion fungieren, ist weit fortgeschritten. Zwischen dem 20. und 30. Mai wird der Kurzfilm, der das in Indien delikate Thema einer gleichgeschlechtlichen Beziehung zweier Frauen mittleren Alters behandelt, auf dem internationalen Kashish Festival in Mumbai Premiere feiern.

Regie führte Arun Fulara, der schon mit "Sunday" internationale Erfolge feiern konnte und der gemeinsam mit zwei weiteren Autoren das Skript lieferte.

Neben dem indischen Hauptproduzent sind als europäische Partner Christoph Thoke und Andreas Lucas dabei.

Die Soundpost übernimmt FunDeMental, Andreas Lucas steuert die Musik bei.